Startseite
    daily stuff
    yummies
  Über...
  Archiv
  cuties
  hurrays
  die lieben Mitmenschen
  law and order
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/dragonblei

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hallo Aussenwelt


Ich bin die Dickgewordene, die Fette, die noch nie bloggte und sich erst zurechtfinden muss, die diesen Eintrag jetzt zum 2.x schreibt, weil der 1, irgendwohin verschwand.

Na dann leg ich einfach mal los.

 -mit meiner Figur hatte ich noch Probleme. Ich war die Molly in einer Familie der Dünnen und mir gefiels.

Untenrum Größe 42, oben 44/46. Pro Anas wirds den Magen rumdrehen, aber ich fand mich sexy und hübsch. Eine schöne Eieruhrfigur. Runder Busen, schmale Taille, runder Po.

Es hat mir gefallen. Diese kurvigen Mädchen und die ganz knabenhaften fand ich immer schon schön und ich war eine von den kurvigen.

Ich hab gegessen, was mir schmeckte, fühlte mich rundum wohl.

Dann wurd ich krank, ich will euch nicht langweilen, es war was alltägliches, wurd aber nicht besser, ach blabla letzten Endes wurde ich operiert, bekam Medikamente und wurde dicker.

Sie sagten mir, du warst doch immer gesund und rund.

Sie sagten mir, du liegst doch nur, da ist das normal wenn man zunimmt.

Sie sagten mir, sei froh, dass du wieder gesund wirst.

Erst fiel mir nicht so sehr auf, wie sehr ich zunahm. Immer im bequemen Pyjama und verhätschelt von den netten Schwestern.

Als es mir besser ging, sollte ich mal in ein anderes Gebäude für ne Untersuchung. Ich dachte, toll mal aus dem Nachthemd raus, wieder in ne Jeans.

Na denkste! No way! Die Jeans war nicht zuzubekommen. Noch nichtmal ganz  hochzubekommen über den Hintern. Nix! Ich war entsetzt!

Sie sagten mir, das gibt sich nach der Gesundung wieder.

Sie sagten mir, der Stoffwechsel normalisisert sich.

Ja liebe Aussenwelt und ich Blöde glaub das noch!

Nach 14 Wochen ausgedehntem Kranksein war ich fett wie eine Wachtel . Hat sich was mit kurvig, bin nur mehr schwabbelig.

Ihr wollt wissen wie?

Ich bin 1,70 gross, hab vorher 76kg gewogen. Also bei der Klinikeinweisung war das, ich hab keine Waage. Brauchte nie eine.

Bei der Entlassung wog ich über ACHTUNDNEUZIG KILO!

War ich als Patientin inner Klinik oder als Mastschwein auf ner Fettfarm?

Mein Hausarzt hat fast nen Schock bekommen! Die Dickmachermedis sind weg, abgenommen danach? Gewicht reguliert?

Wers glaubt!

ich sollte erstmal ausdrücklich keine Diät machen, damit es sich selbtätig einpendelt. Haha!

Vorgestern, satte 16 Wochen später wog ich immer noch mehr als 94kg.

Das wird schon wieder? Wann du Idiot? Wenn die Würmer an meiner fetten Pelle nagen?

 Ich hab immer gegessen was mir schmeckt, nie Disziplin beim Essen geübt und ich bewundere die Mädchen sehr, die das können!

Die Medis sind keine Entschuldigung mehr. Ich bins die sich vollfrisst.  Komm an keiner Süssi, keinem Buttersken vorbei.

Ne Waage hab ich immer noch nicht, aber ich nähe gern und weiss von daher von früher meine Maße.

Es gibt doch diese kleinen Dingbumsmeter..."noch 50 Tage schwanger bis..."..."noch 11kg bis..."...so eins hätte ich gerne zum Zentimeter eintragen, bin aber zu blöde was zu finden. wär vielleicht ne kleine Motivation.

Jetzt hab ich erstmal mit dem bloggen meinen Dampf abgelassen. mal sehen wie es wird.

Obs überhaupt was wird...bis dahin,

die Bleilibelle emotion

5.7.09 11:39


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung